Pressemitteilung DGB Kiel

DGB: Die Kiel Region braucht beides!

Zum angestrebten Bürgerentscheid gegen den Flughafen in Holtenau der Grünen in Kiel nimmt Frank Hornschu, Vorsitzender des DGB Kiel Region, für die Gewerkschaften Stellung:
„Die Kiel Region braucht beides: Eine verlässliche Infrastruktur – dazu gehört neben den Straßen, Schienen, Wasserwegen und den Netzen der Ver- und Entsorgung auch die Verkehrslandebahn in Kiel-Holtenau – und bezahlbaren Wohnraum. Dies gegeneinander ausspielen zu wollen ist unseriös und in Bezug auf die Entwicklung von Wirtschaft und Beschäftigung in der gesamten Region mehr als unvernünftig und zukunftsgefährdend. Die Gewerkschaften setzen sich für den Erhalt der Verkehrslandebahn ein, weil sie für sehr viele Menschen, Unternehmen und Beschäftigten von großer Bedeutung ist.
Hornschu begründet die Position der Gewerkschaften zudem hier abschließend wie folgt: „Die Aktion der Grünen zur Stilllegung der Verkehrslandebahn wirkt eindimensional und schadet den Bemühungen der Stadtgemeinschaft. Die Aktion ist kein Beitrag zu den ökonomischen, ökologischen und sozialen Nachhaltigkeitszielen. Sie unterstützt Kiel nicht in den Anstrengungen die chronische Unterfinanzierung zu überwinden, um konkret den Gestaltungsprozess in den zentralen Fragen von Mobilität, von bezahlbarem Wohnraum und der generellen Daseinsvorsorge zu fördern.“