17. September 2017

Luftsport

Ehrenamt

Eigentlich auch ein Thema, welches die Grünen sonst für sich beanspruchen.

Am Flughafen Kiel Holtenau ist der Luftsportverein Kiel ansässig. Die fast 200 Mitglieder engagieren sich alle ehrenamtlich für ihren Sport. Ob die Segelflugausbildung, das Fallschirmspringen oder die Ausbildung zum Privatpiloten, alles wird dort ehrenamtlich durchgeführt.

Der „Luftsportverein Kiel e. V.“ hat als einer der Betroffenen folgendes Positionspapier mit Argumenten erstellt, die einer geplanten Schließung des Platzes widersprechen.

Petitionspapier

 

EU-Parlament ruft zur Förderung der Allgemeinen Luftfahrt auf

Das Europa-Parlament hat am 3. Februar 2009 mit einer Mehrheit von 86,7% eine Resolution zur Stärkung der „Allgemeinen Luftfahrt“ verabschiedet. Darin verlangt es u. a. die Förderung des Luftsports, der Geschäftsreiseflüge, sowie Investitionen in kleine und mittlere Flughäfen und unterstreicht deren soziale und wirtschaftliche Bedeutung.

Hier einige lesenswerte Auszüge (http://www.europarl.europa.eu):

Das Europäische Parlament …

  • (…)
  • ermuntert die Mitgliedstaaten und die regionalen und lokalen Gebietskörperschaften, in die Modernisierung und den Bau kleiner und mittelgroßer Flughäfen zu investieren, die für die allgemeine Luftfahrt und die Geschäftsreiseluftfahrt von wesentlicher Bedeutung sind;
  • fordert die Mitgliedstaaten auf, in spezifische Infrastrukturen zu investieren, die für den Betrieb und die Stationierung von Flugzeugen im Sektor der allgemeinen Luftfahrt und der Geschäftsreiseluftfahrt erforderlich sind,
  • (…)
  • ist der Auffassung, dass die allgemeine Luftfahrt und die Geschäftsreiseluftfahrt – was CO2-Emissionen und Lärm betrifft – geringe Umweltauswirkungen im Vergleich zur gewerblichen Luftfahrt haben;
  • fordert die Kommission auf, die luftfahrttechnische Forschung, Entwicklung und Innovation, insbesondere durch KMU, die Luftfahrzeuge für die allgemeine Luftfahrt und die Geschäftsreiseluftfahrt entwickeln und bauen, stärker zu unterstützen;
  • erachtet die Förderung der Freizeit- und Sportfliegerei sowie der Fliegerklubs, die eine wichtige Quelle beruflicher Kenntnisse für den gesamten Luftfahrtsektor darstellen, für sehr wichtig;
  • fordert die Kommission auf, die wichtige Rolle zu berücksichtigen, die dieser Sektor des Luftverkehrs bei der Entwicklung einer Berufsausbildung für Piloten spielt und auch in Zukunft spielen kann;